Auf einer Stadtreise durch Barcelona empfiehlt sich Besuchern, insbesondere Fußballfans, eine Besichtigung des Camp Nous. Das Stadion ist die Spielstätte des spanischen Fußball-Primus FC Barcelona, für den große Stars – wie derzeit auch der Weltfußballer Lionel Messi – spielen. Das Motto des Klubs „Més que un club” heißt im Deutschen so viel wie “Mehr als ein Verein”. Wer während seines Aufenthalts in der spanischen Stadt ein Spiel des Vereins oder das Vereinsmuseum besucht, wird schnell von einer besonderen Stimmung und Atmosphäre eingefangen, die aufzeigt, warum die Leidenschaft für den Fußball so viele Katalanen vereint.

Das größte Fußballstadion Europas

Mit einem Fassungsvermögen von 99.354 Zuschauern ist das 1957 erbaute Camp Nou das größte Fußballstadion in Europa und gilt als das größte Vereinsstadion für Fußballklubs weltweit. Vom Europäischen Fußballverband bekam es die höchstmögliche Klassifizierung, die ein Stadion erreichen kann. Um diese zu erreichen, musste unter anderem auch das Platzangebot von 120.000 die durch eine Erweiterung für die Fußballweltmeisterschaft im Jahr 1982 stattgefunden hatte, reduziert werden. Neuerdings war selbst der Wunsch nach einer erneuten Vergrößerung und einem noch höheren Komfort für Stadionbesucher von Vereinspräsident Sandro Rosell ins Gespräch gebracht worden. Aufgrund der finanziellen Lage des Vereins liegen diese Pläne bislang auf Eis.

Es lohnt sich ein Heimspiel des FC Barcelona besuchen

Gerade für Touristen lohnt sich ein Ausflug zu einem der im Camp Nou ausgetragenen Spiele des FC Barcelona. Die Tatsache, dass man sich für eine Dauerkarte auf eine Warteliste eintragen lassen muss, zeigt die Popularität der Spielstätte auf. Wer sich eines der begehrten Tickets sichern kann, wird unmittelbar von der grandiosen Stimmung eingefangen, die die heimischen Fans entfachen. Als einzelner Zuschauer hat man in der großen Masse und unter der Anhängerschaft des Vereins das Gefühl ein Teil eines großen Ganzen zu sein. Dieses Gefühl ist es, was sich auch im Vereinsmotto widerspiegeln soll. Der Sicherheitsaspekt ist durch Auszeichnungen der UEFA und einem umfangreichen Sicherheitskonzept des Vereins gewährleistet. Somit sollten Sie jedoch auch mit einer sorgfältigen Eingangskontrolle rechnen, die wohlmöglich etwas länger als gewöhnlich dauert, immerhin handelt es sich um das größte Stadion Europas. Tickets sind zwar auch an Tageskassen erhältlich, jedoch wird empfohlen, diese bereits im Vorverkauf zu erwerben.
Achtung: Will man als Deutscher an der Tageskasse ein Ticket des FC Barcelona gegen eine deutsche Mannschaft erwerben, kann es vorkommen, dass zwar grundsätzlich noch Karten vorhanden sind, jedoch die Kontingente für Besucher aus Deutschland vergeben sind. Wie in allen Stadien wird auch im Camp Nou die Sicherheit über Kontingente geregelt.

Fußballstadion und Museum

Eine weitere Möglichkeit das Camp Nou zu erkunden ist an einem Rundgang teilzunehmen, der im integrierten Vereinsmuseum beginnt. Dort finden Sie zahlreiche Pokale und Trophäen vor, die in der Geschichte des Vereins errungen wurden. Ganze 21-mal konnte der FC Barcelona sich die spanische Meisterschaft sichern, 26-mal den spanischen Pokal und neben 4 Siegen in der Champions League gesellen sich 3 Titel als Sieger der Europa League. Hierüber und noch viel mehr über die Vereinsgeschichte erfahren Sie im Vereinsmuseum. Nicht nur die Größe des Stadions spricht Bände, sondern auch die Besucherzahlen des Museums dokumentieren, dass es sich hierbei um das größte Fußballmuseum weltweit handelt. Somit kommen jährlich mehr als eine Millionen Besucher nicht nur in den Genuss die Pokalsammlung des Vereins zu begutachten, sondern werden während des Rundgangs auch hautnah und aus bester Perspektive an die Orte des Geschehens geführt, die den Gast in die Rollen der Vereinsakteure versetzen.