Der Berg Tibidabo ist 512 Meter hoch und befindet sich im Nordosten Barcelonas, als höchster Gipfel der Bergkette Serra de Collserola. Vom Tibidabo hat man einen wunderschönen Panoramablick auf Barcelona.

Hierzu kann auch der Torre de Collserola erklommen werden. Dieser 288 Meter hohe Fernsehturm ist der Höchste Spaniens und wurde von Sir Norman Foster entworfen. Anlass hierfür waren die Olympischen Sommerspiele in Barcelona im Jahr 1992. Auf 135 Meter Höhe, dem obersten Stockwerk des Turmkorbs, befindet sich eine Aussichtsplattform, die öffentlich zugänglich ist und von der ein weiter Blick über ganz Barcelona möglich ist.

Auf den Gipfel des Tibidabo gelangt man entweder über eine Straße, oder mit der Standseilbahn „Funicular de Tibidabo„. Die Herkunft des Namens „Tibidabo“ ist umstritten. Am wahrscheinlichsten ist, dass der Name des Berges ursprünglich aus einem lateinischen Bibel-Zitat stammt, welches die Versuchung Christi durch den Teufel beschreibt. Tibidabo heisst hier übersetzt soviel wie: „will ich dir geben“.

Auf dem Gipfel des Tibidabo steht die Kirche Sagrat Cor, was aus dem Katalanischen übersetzt „Heiliges Herz“ oder „Herz Jesu“ bedeutet. Entstanden ist diese Kirche zwischen 1902 und 1961, entworfen von Enric Sagnier. Diese Kirche im neugotischen Stil ist der Sacre-Coeur in Paris nachempfunden, was beim ersten Blick auf die Kirche für Kenner des Pariser Montmartre schnell offensichtlich erscheint. Auf der Spitze der Kirche steht eine Christusfigur aus Bronze, welche die Arme ausbreitet und dabei auf die Stadt und das Meer hinab blickt. Zwei Türme der Kirche sind sowohl mit dem Aufzug, als auch einer Treppe begehbar.

Des Weiteren befindet sich auf dem Tibidabo der Vergnügungspark „Parc d’atraccions Tibidabo„. Dieser wurde im Jahr 1901 zusammen mit der Seilbahn in Betrieb genommen. Dieser Park ist sehr gut für Familien geeignet und beheimatet einige Attraktionen, welche seit der Gründungszeit bereits fester Bestandteil des Parks sind. Daher stahlt dieser Park einen besonderen, älteren Charme aus, der unter Vergnügungsparks sicher einzigartig ist. Dies liegt auch am traumhaften Ausblick auf die Stadt, welcher hier zum Beispiel vom Riesenrad aus genossen werden kann. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 25,20 Euro. Kinder zwischen 90 und 120 cm und Senioren ab 60 Jahren zahlen 9 Euro, Menschen mit Behinderung 5 Euro. Kinder unter 90 cm können den Park gratis betreten.

Neben den Familienangeboten bietet der Park aber auch anderen Gästen ein paar aufregendere Thrill-Attraktionen. Abschliessend kann gesagt werden, dass der Tibidabo bei einem Barcelona-Besuch in jedem Fall ein lohnenswertes Ausflugsziel ist. Von hier aus kann die Schönheit Barcelonas mit all ihren wundervollen Kathedralen und Plätzen aus einer ganz anderen Perspektive wahrgenommen werden. Nicht zuletzt bietet der hier Vergnügungspark eine Möglichkeit der Abwechslung für den Städtereisenden. Für Familien mit Kindern kann der Besuch hier zum Highlight des Barcelona-Besuchs für die Kleinen werden. So bietet der Tibidabo, wenn auch etwas außerhalb von Barcelona, ein abwechslungsreiches Angebot.